News

Ellenz-Poltersdorfer Firmlinge trafen sich mit Fußballmannschaft des Klosters Ebernach

Gespräche über Teamgeist und Gemeinschaft im Rahmen der Firmvorbereitung, sowie die Freude am runden Leder waren ausschlaggebend für das diesjährige Firmprojekt mit Kloster Ebernach. Über ein Fußballturnier wollten die acht Firmlinge aus Ellenz-Poltersdorf Kontakt mit behinderten Menschen aufnehmen. So wandte sich Beate Fluss, die Leiterin der Firmgruppe, an Benni Schmidt, Sportlehrer von Kloster Ebernach, um ein gemeinsames Fußballturnier zu organisieren.

 

Zunächst erfuhren die Firmlinge in einer gemeinsamen Runde wie Menschen mit geistiger Beeinträchtigung in Kloster Ebernach leben und ihre Freizeit gestalten, aber auch welche Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten die Einrichtung jungen Menschen bietet.  

In dem anschließenden Fußballturnier mit gemischten Mannschaften spielten alle mit großem Einsatz und es ergab sich ein gutes und faires Miteinander. Die Tore wurden gebührend bejubelt, wobei letztendlich der Turniersieger gar nicht so wichtig war. Ein schöner Abschluss des Tages war das gemeinsame Grillen. Mit großem Appetit wurden die von den Firmlingen mitgebrachten Würstchen verzehrt und bei gekühlten Getränken saß man noch bis in die Abendstunden zusammen.

 

Alle hatten großen Spaß und es wurden mehrere freundschaftliche Kontakte geknüpft, sodass einige der Firmlinge auch beim diesjährigen Dreikampf in Kloster Ebernach bei der Mannschaft der BSG Fortuna Ebernach mitspielten.

 

Haben Sie Interesse, sich als Übungsleiter bei der BSG Fortuna Ebernach zu engagieren, so melden Sie sich bitte bei Sportlehrer Benni Schmidt: Tel. 02671-6008-510.

> Anfahrt

So finden Sie uns

> Kontakt

Ambulante Dienste
"Vor Ort"

Christiane Schilling
Gesamtleiterin
Hönninger Str. 2 - 18
53547 Hausen Wied
Telefon (02638) 928-3267 
Telefax (02638) 928-83267
E-Mail: christiane.schilling(at)
ambulantedienste-vorort.de

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind